Wo sind die Sportbäder und für wen sind sie nutzbar?

 

Es gibt im Nutzungskonzept auf der Homepage der Berliner Bäder Betriebe

Sportbäder

 

 

Handelt es sich um Augenwischerei oder planen die Berliner Bäder Betriebe das Bäderkonzept zu ändern? Einseitg?

 

 

Wörtlich heißt es

 

 

Es gibt laut Bäderkonzept 2025 

Öffentlichkeitsbäder  

Mischbäder

und  Schul-Kurs- und Vereinsbäder.

Grafiken und welches Bad zu welcher Bädergruppe gehört laut Bäderkonzept klick

 

Sportbäder gbt es nicht im Bäderkonzept 2025

 

 

Das Nutzungskonzept der Berliner Bäder Betriebe sieht also Sportbäder vor. Für wen? Schulen und Vereine? Wo bleiben die Kurse? 

Woher kommt dieser Begriff? Soll er der Öffentlichkeit glauben machen, sie könnte auf den als Sportbädern gebauten Hallenbädern mit 50 Meter Schwimmbecken sportlich schwimmen? Das hieße, die Kurse würden in diesen Bädern endlich entfernt und in die Warmbäder gelegt.

 

Das passiert natürlich nicht.

 

Interessant, dass die Bezeichnung geändert wurde. Das suggeriert dann Politikern für Sportschwimmer ist gesorgt.

Fragt man allerdings die Verwaltung der Berliner Bäder Betriebe nach Sportbädern, bekommt man die Antwort, dass die Cluster geändert wurden und den Verweis auf das Bäderkonzept 2025.

 

 

Was denn nun? 

 

Wer kann wirklich wo und wann schwimmen? Hier lesen

Aktuelle Nutzungsmöglichkeit nach Tagen geordnet mit genauen Zeiten klick

Kommentar schreiben

Kommentare: 0