Verärgerte Frühschwimmer

30 Minuten kürzere Öffnung - keine kürzere Wasserzeit

Mathematik der Berliner Bäder Betriebe

 

Fakt ist, 

Kassenschluss ist in Berliner Bädern 1 Stunde vor Betriebsschluss (für die Öffentlichkeit) und Wasserschluss 30 Minuten vorher.

26.09.2016 Update Gespräch mit dem Chef der Berliner Bäder Betriebe: schwimmen von 6.30 bis 8 Uhr

Die Aussage der Berliner Bäder Betriebe  im Tagesspiegel ist schlicht falsch. Dort wurde behauptet, es gäbe keine Kürzung der Wasserzeit.

Wenn ein Bad statt um 6 Uhr erst um 6.30 Uhr öffnet, bedeutet das sehr wohl eine Kürzung. Es gab, zum Beispiel diese Woche, bereits wieder weitere Kürzungen. In der Schwimmhalle Buch gab es exakt 30 Minuten Schwimmzeit am 22. und 23.09.

Die Halle wurde um 7 Uhr geöffnet, Wasserschluss 7.30 Uhr. Kunden betreten eine Schwimmhalle wohl mit Bekleidung. Man muss sich ausziehen, die Sachen einschließen, duschen.

Um es deutlich zu sagen, man hätte das Bad gleich geschlossen lassen können. 

Durch solche Art Kürzung vergrault man Kunden. Und dann heißt es wieder: die Besucherzahlen wären rückläufig.

 

Viele Leser haben mir geschrieben.

 

Es ist genau diese Kürzunng, die es vielen unmöglich macht, vor der Arbeit schwimmen zu gehen.

Die Berliner Bäder Betriebe behaupten, die Gruppe der Frühschwimmer sei klein.

Dann ist es doch merkwürdig, dass ich noch nie so viele verärgerte Zuschriften bekommen habe wie zum Thema gekürzte Öffnungen morgens.

 

Das Argument "vereinheitlichte Öffnungszeiten" ist leider, trotz einiger Übereinstimmungen, hahnebüchen. Guckt man sich das Chaos an und vergleicht es mit den Öffnungszeiten und Betriebsstunden Plänen 2015, hat sich nur eins verändert. Es wurde überall gekürzt.

Das ist nötig. Wie es anders gehen kann, steht hier 

Allerdings in der Form, das Früh- und auch das Spätschwimmen zu beschneiden, ist es kontraproduktiv. Diese Stammschwimmer sind die treuesten Kunden. Und: dieses Klientel nutzt den Besuch eines Schwimmbads um das zu tun, wofür Schwimmbäder gebaut wurden. Zum schwimmen.

Ich schrieb es bereits, bevor man neue Kunden gewinnen kann, muss der Kundenstamm berücksichtigt werden.

 

Wie schrieb eine Leserin: "Wir Schwimmer interessieren die Berliner Bäder Verwaltung nicht. Es geht nur um die, die einmal alle Vierteljahre kommen."

Diesen Eindruck kann ich nicht widerlegen. Leider.

 

Beispiel Kommentar zur Kürzung

 

Zur Startseite

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0