Erreichbarkeit der Berliner Bäder

 

Update Ende Februar

Die Erreichbarkeit ist wieder hergestellt.

Erreichbarkeit der Hotline eingeschränkt, Anrufe sind Glückssache und den Kurs bucht man immer noch vor Ort,  ohne jede Garantie auf Ausführung

 

Fast jeder Stammschwimmer kennt das. Außer denen, die die Kommunikation der Berliner Bäder Betriebe für Kunden gestalten, müssen die meisten Menschen planen. Viele weil sie arbeiten und etwas anderes zu tun haben, als durch die halbe Stadt zu tingeln, um dann vor einem geschlossen Bad zu stehen. Manche, weil sie Kinder haben und  Organisation, die Kinder zu Schwimmkursen zu begleiten erforderlich ist, zum Beispiel, weil sie als Alleinerziehende für die anderen Kinder einen Babysitter brauchen. Wieder andere wollen einfach wissen, ob der Kauf einer Jahreskarte sich lohnt, wann und ob Sommerbäder die Saison starten oder wie lange Hallenbäder, die erreichbar sind geöffnet bleiben.

 

 

Man kommt also auf die Idee, in einem Bad anzurufen. Geht niemand ans Telefon, beschwert man sich, bekommt man die Antwort, dass vielleicht gerade etwas anderes zu tun war.

Erstens eine unverschämte Art Kunden abzuspeisen, zweitens sind Bäder teilweise über Stunden nicht erreichbar. Geöffnete Bäder. Das liegt natürlich unter keinen Umständen daran, dass die Berliner Bäder Betriebe sich Anrufbeantworter nicht leisten wollen und auch nicht am knappen Personal vor Ort. Kassierer, die das Telefon bedienen sollen, den Schnee fegen, Kunden beraten vor Ort, das ohne eine richtige Pause und alles natürlich gleichzeitig. Was ist so schwierig daran, einen Anrufbeantworter mit der Ansage "Unsere Mitarbeiter sind beschäftigt, einen Moment Geduld" oder mit den Öffnungszeiten, Einschränkungen etc zu besprechen, wenn das Bad geschlossen ist?

Vor einiger Zeit wurde dann noch die Erreichbarkeit der Hotline eingeschränkt. So gewinnt man Neukunden. Besonders die spontanen. Schafft die Hotline doch gleich ab. Die Informationen sind dort genauso oft zu spät wie auf der Homepage. Und die Mitarbeiter dort können nichts dafür.

 

Was ist so schwierig daran, Kunden, die Kurse buchen und im Voraus bezahlen, um eine Telefonnummer zu bitten, um sie bei Änderungen informieren zu können (Es geht nicht um die wesentlich Service orientierteren Trainer. Die sind klug genug, sich möglichst von Kunden eine Nummer geben zu lassen, um im Fall der Fälle zu informieren)

 

Online Tickets? Vor einem Jahr angekündigt. Nichts. Analog- Monolog

Umständliche Suchfunktionen 

Zur Startseite

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0