In eigener Sache

 

Auf Anraten meines Rechtsbeistands gebe ich ich folgendes bekannt

Ich betreibe außer diesem Blog keine weiteren Internetseiten mit Inhalten zu Themen rund um Berliner Bäder und das Schwimmen. In Sozialen Netzwerken verantworte ich die Schwimmblogseite bei Facebook und den Twitter Account @SchwimmBlog.

Texte und Bilder sind, sofern nicht anders gekennzeichnet, mein Eigentum.

Seit einiger Zeit werden einige meiner Blogbeiträge kopiert und als eigene Inhalte dargestellt.

Ich wurde angerufen und angepöbelt, warum ich "Follower" rausschmeiße die nichts twittern, kein Bild haben. Meine Antwort, dass es kein Recht darauf gibt, "Follower" zu sein wurde mit weiterer Pöbelei belegt. Meine Bitte um Mäßigung wurde ignoriert.

Außerdem werden Inhalte aus meinen Blogbeiträgen, aus Tweets und Facebookposts etwas verändert und in Social Media Accounts  als eigene dargestellt.

Mein Blog ist werbefrei, ich erziele keinerlei Einnahmen. 

Die Homepage www.vdbbb.de, "Verband der Berliner Bäderbesucher", wird gemeinsam mit anderen Verbandsgründern betrieben. Die Facebookseite des VdBBB e.V. und der Twitter Account @Vd_BBB werden von Verbandsmitgliedern, auch von mir, betreut.

Bei Instagram ist der Verband unter vd_bbb vertreten.

Alle weiteren Internetauftritte gehören weder mir als Urheberin des Blog, noch sind sie Teil des VdBBB e.V. noch haben ich oder der VdBBB e.V. Urheberrechte, Bildrechte oder ähnliches an andere übertragen.

Ich distanziere mich, auch im Namen des VdBBB e.V., dessen Vorsitzende ich bin,  ausdrücklich von anderen als den genannten Internetauftritten und Social Media Accounts mit mir unbekannten Zwecken.