Berliner Bäder Betriebe Politik

06.11.2017 Kleine Anfrage von Tim Zeelen, CDU, zum Strandbad Tegel

03.11.2017 Kleine Anfrage von Sebastian Walter, Die Grünen, zum Thema "Schutz vor Diskrimnierung und Förderung der Diversität bei Landeseigenen Betrieben BBB AöR"

31.10.2017 Kleine Anfrage zum Thema Schulschwimmen "Kein morgendlicher Schwimmunterricht wegen fehlender Schwimmflächen" von Dr. Maja Lasic, SPD und Marianne Burkert-Eulitz, Die Grünen. Die Antworten der Berliner Bäder Betriebe sind für LehrerInnen sicher interessant Zur Anfrage

05.10.2017 Sitzung Unterausschuss Beteiligungsmanagement und Cotntrolling

26.09.2017

Kleine Anfrage " Wer den Schaden hat...Fliesenarbeiten Schwimmhalle Helene Weigel Platz"

Stefan Förster, FDP, hat einige detaillierte Fragen gestellt. Die Antworten werden neue Fragen auf. Kommentar

06.09.2017 Die CDU stellt einen Antrag zur Service Offensive "Bäder App"

Aus dem Hauptausschuss Wirtschaftsplan Stand 05.07.2017

27.07.2017 Kleine Anfrage von Karin Schmidberger (Die Grünen)zum geplanten Edelstahlbecken im Sommerbad Kreuzberg. Erschreckend, dass immer wieder der "pünktliche Saisonbeginn" als Argument geführt wird. Einfach mal rechtzeitig mit der Wartung beginnen.

20.07.2017

 

Wie viel Wahrheit steckt in den Aussagen der Berliner Bäder Betriebe?

In Antworten auf Kleine Anfragen findet man oft irritierende Aussagen. Ein paar von ihnen habe ich mal einem Realitätscheck unterzogen


Aus dem Hauptausschuss Wirtschaftsplan Stand 05.07.2017

01.07.2017

Der "Größte Bäder Betrieb Europas" Hinterher statt voran

30.06.2017

In einer Kleinen Anfrage von D. Buchner (SPD) geht es noch einmal um die Sommerbäder. Die Bilder (mit klick vergrößern) sprechen für sich. Hier nur ein paar wenige Beispiele.

Aus der Antwort der Berliner Bäder Betriebe

Und so war es wirklich 2016

23.06.2017 Geschäftsbericht Berliner Bäder Betriebe im Sportausschuss Abgeordnetenhaus Protokoll

 

22.06.2017

 

Kleine Anfrage von D. Buchner (SPD) "Frühschwimmen in der Schwimmalle Thomas Mann Strasse"

 

Winter, Sommer, irgendwas ist immer

 

So kann man die Antworten der Berliner Bäder Betriebe auf Kleine Anfragen zusammenfassen.

 

Da ist es egal, ob in der letzten Anfrage das Gegenteil gesagt wird und ob Aussagen haltbar sind.

 

Wurden jemals in einer Anfrage Beweise gefordert für die Antworten?

Gegenüberstellung von Antworten

19.05.2017 Die Schwimmfähigkeit Berliner Kinder als Thema im Sportausschuss Abgeordnetenhaus Protokoll

 

Am 11.05.2017 tagt der Beteiligungsausschuss zum Thema Berliner Bäder Betriebe. Inhalt: geheim

27.04.2017 KLeine Anfrage "Zur Lage in den Berliner Bäder Betrieben" von K Vogel, CDU

Sitzung  Sportausschuss Tempelhof Schöneberg am 09.05.2017

Unter Anwesenheit des zuständigen Bädermanagers 

Meine Zusammenfassung

30.03.2017 Fällt Schwimmeinzeltraining ins Wasser? fragt Stefan Förster, FDP in einer Kleinen Anfrage im Abgeordnetenhaus.

Kommentar zur Antwort der Berliner Bäder Betriebe 

27.03.2017 Was wird aus dem Frühschwimmen? fragt Philipp Bertram, Die Linke im Abgeordnetenhaus

 

27.03.2017 Erhöhung der konsumtiven Zuschüsse bei gleichzeitiger Absenkung der Wasserzeiten

Wer zahlt das? Wo ist das Geld geblieben, wenn immer mehr Wasserfläche ungenutzt bleibt? Forderungen der Politik nicht erfüllt

21.01.2017

Kleine Anfrage im Abgeordnetenhaus von Marion Platta, Partei Die Linke

zum Thema

Bauliche Maßnahmen und Investitionen

Interessant ist, dass aufgrund "fehlender Personalkapazität" Pläne verschoben wurden. Mir ist nicht klar, welche "Personalkapazitäten" gemeint sind. In der Verwaltung? 

In einer Antwort werden die Kosten der Legionellen Problematik deutlich.

Zur Anfrage

15.01.2017

Berliner Wetter Betriebe

Eine Kleine Anfrage im Abgeordnetenhaus zu Berlin bringt es an den Tag. Petrus ist schuld. Nicht Öffnungspolitik, nicht Fehlplanung, nicht Personalmangel. Aber der wird "optimiert". Läuft, aber nicht für Kunden

 

11.01.2017

Zukunft des Strandbad Tegel - Man könnte die Anfrage im Abgeordnetenhaus auch "Und ewig grüsst ..der gleiche Handlungsunwille" überschreiben

 

10.01.2017

Die Premiumkarte - stimmt die Leistung

Kleine Anfrage im Abgeordnetenhaus mit interessanten Antworten

 

09.01.2017 

Der Sommer wie in die Berliner Bäder Betriebe sehen  vs Der Sommer, wie ich ihn erlebt habe. Kleine Anfrage zur Sommersaison 2016 - ins Wasser gefallen?

23.06.2017 Geschäftsbericht Berliner Bäder Betriebe im Sportausschuss Abgeordnetenhaus Protokoll

22.06.2017

Kleine Anfrage von D. Buchner (SPD) "Frühschwimmen in der Schwimmalle Thomas Mann Strasse"

Winter, Sommer, irgendwas ist immer

So kann man die Antworten der Berliner Bäder Betriebe auf Kleine Anfragen zusammenfassen.

Da ist es egal, ob in der letzten Anfrage das Gegenteil gesagt wird und ob Aussagen haltbar sind.

Wurden jemals in einer Anfrage Beweise gefordert für die Antworten?

Gegenüberstellung von Antworten

21.06.2017 Antrag der CDU Fraktion zum Baerwaldbad

21.06.2017 Die BVV Tempelhof Schöneberg hat beschlossen, sich bei den Berliner Bäder Betrieben für mehr öffentliche Badezeiten im Stadtbad Tempelhof  einzusetzen

Kommentar

Kleine Anfrage "Zur Vergabe von Wasserfläche an private Trainer" von Maren Jasper-Winter (FDP)

16.06.2017 Kleine Anfrage von Andreas Statzkowski (CDU, Staatssekretär Sport in der letzten Legislatur) zum Saisonstart Sommerbad Neukölln. Muss ich noch erwähnen, dass die Berliner Bäder Betriebe bis zum 01.06. die Öffnung "Mitte Juni" kommuniziert hatten? Offensichtlich 'wusste' man bereits am 23.05. das am 03.06. geöffnet wird. Das Stadtbad Neukölln Große Halle schloss aus "technischen"Gründen am 25.05. bis "voraussichtlich" 18.06. Zu den Besucherzahlen sag ich nur: wer weiß, welches Bad wie viele Betriebsstunden und Ausfälle hat, lässt sich nicht mit absoluten Zahlen abspeisen.

25.05.2017 Kleine Anfragen vom 12.04. und 02.05. zu Öffnungen und Betriebsstunden der Sommerbäder von S. Förster (FDP) und P. Bertram (Die Linke)

Kommentar: Wollen die Berliner Bäder Betriebe unsere Parlamentarier und uns Nutzer verkaspern oder warum..

23.03.2017 Kleine Anfrage von Phillipp Bertram, Die Linke

"Wie weiter mit den Regionalen Beiräten?"

 

Was macht so ein Bädermanager? 

22.03.2017 Kleine Anfrage von Tim Zeelen, CDU, zum Thema Schwimmausbildung von Kindern und Jugendlichen

"18,2 % der Kinder können am Ende der Grundschulzeit nicht schwimmen" 

Egal, ob diese Quote unter dem Bundesdurchschnitt liegt, es ist eine Katastrophe. Die Berliner Bäder Betriebe haben Bäder in Schul- und Vereinsbäder umgewidmet. 9 von 37 Hallenbädern stehen ausschließlich diesen Nutzern ab 8 Uhr zur Verfügung. Wie ist die Verteilung zwischen Schulen und Vereinen in diesen Bädern ganz konkret? In den anderen Bädern gehört diesen Nutzergruppen 50% der Wasserzeit. Wie viel Wasserzeit gehört davon den Schulen? Wie viel Wasserzeit wurde für Schulen reduziert, weil Personal fehlt im Vergleich 1997-2007-2017?

Zur Anfrage

Kleine Nachlese Sportausschusses im Abgeordnetenhaus zu Berlin am 10.03.2017

 

Ich habe versucht, die Themen in einzelnen Beiträgen zu behandeln. So ganz gelingt das nicht, weil ich mich jedes Mal so maßlos ärgere.

Die Realität für mich als Schwimmerin, ohne Verein, ohne Kurs, finde ich immer weniger Wasserfläche. Ich musste mir anhören, dass Sportbahnen Schwimmer nicht erwarten können, dass dort eine Sortierung erfolgt. Nutzer hätten ja Rechte. Ich soll auf "Leute Rücksicht nehmen", die in 'Sportbahnen' rumpaddeln, ihre Poolnudeln wedeln, auf alle möglichen anderen, die im gesamten Rest ihren Plaudereien, ihren Knutschorgien, ihren Aggressionen nachgehen könnten, das aber unbedingt in einer einzigen Bahn tun müssen. Aber wehe, ich kraule wo man plaudert. 

Ich bin eine Nutzerin und habe das Recht, zu schwimmen. 

Ich kann die Aussage "wie soll man da sortieren"einfach nicht mehr hören. Und ich mag es nicht zum Hundertsten Mal erklären. 

Personal

Besucher

Kurse und Zahlen

Sportbahnen

 

Ich bedanke mich bei @UniqueUserin für die Mitschrift aus der Sitzung. Das hat mir die Arbeit erleichtert. Sobald das Wort Protokoll in der Parlamentsdokumentation online ist, verlinke ich es hier 

Am 10.03.2017 tagt der Sportausschuss im Abgeordnetenhaus ab 10.30 Uhr. Eines der Themen: Bilanz 2016 und Ausblick 2017 Berliner Bäder Betriebe

zur Platzreservierung

Öffnungszeiten, Aufenthaltsqualität, Kunden Zufriedenheit

07.01.2017

Kleine Anfrage im Abgeordnetenhaus zu Berlin zu Ermäßigungen und Nachteilsausgleich für Schwerbehinderte


Legislatur 2011 - 2016

Eine kleine Auswahl

Download
Brandbrief der Mitarbeiter
offener Brief an Herrn Henkel - 2015-11-
Adobe Acrobat Dokument 67.9 KB