Pausen 

Vor genau zwei Monaten wurde aus meinem schwimm-blog-berlin diese Homepage.

 

 

Manchmal musste ich mich regelrecht zwingen, eine Pause zu machen beim erstellen, umgestalten und Zuschriften bearbeiten.



Pausen schreibt auch das Arbeitsrecht vor und das gilt auch für die Berliner Bäderbetriebe

11.09.2015


Vor genau zwei Monaten wurde aus meinem schwimm-blog-berlin diese Homepage.

 

Manchmal musste ich mich regelrecht zwingen, eine Pause zu machen beim erstellen, umgestalten und Zuschriften bearbeiten.


Pausen.

Pausen schreibt auch das Arbeitsrecht vor und das gilt auch für die Berliner Bäderbetriebe


Zu wenig Mitarbeiter in den Bädern um in Ruhe zu essen


Unzählige Male musste ich sehen, in allen von mir besuchten Schwimmbädern, dass Mitarbeiter im Kassenhäuschen ihre Mahlzeiten einnehmen oder am Beckenrand schnell etwas essen.


Ich habe mich mal beschwert, aber da wusste ich noch nicht, was das heißt. Statt dafür zu sorgen, dass genügend Mitarbeiter vor Ort sind, um Pausen und Ruhezeiten einzuhalten, werden Mitarbeiter gemahnt- ob abgemahnt wurde, ist mir nicht bekannt in diesem Fall.


Das bedeutet, selbst wenn wir als Gäste versuchen, diesen unhaltbaren Zustand dar zu legen, schadet es den Mitarbeitern.


In der Hausordnung steht, es ist verboten Essen und Trinken mit in die Schwimmhalle zu nehmen.

Das gilt auch für Mitarbeiter.


Wann sollen die Leute ihre Mahlzeiten einnehmen, wenn keine Ablöse da ist?


Ich überlege jetzt, wie man einerseits dafür sorgen kann, dass Mitarbeiter Pausen machen können, andererseits aber ihnen keine zusätzlichen Probleme bereitet.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0