Dauerhaft geschlossene Bäder werden wurden dem Verfall anheim gegeben

Bei Aufgabe eines Schwimmbad wird alles stehen gelassen wie es ist

Haben die Berliner Bäder Betriebe schon mal was von Ersatzteilen gehört? 

 

In anderen Staädten wird bei dauerhafter Schließung eines Schwimmbad alles abgebaut was irgendwie noch zu gebrauchen sein könnte. Zum Beispiel in ähnlich alten Bädern, für die es keine Ersatzteile gibt.

In Berlin findet man Kleinanzeigen von Privatanbietern in denen Startblöcke, Sprungtürme

verkauft werden. Das ist keinesegs Schuld des jetzigen Besitzers sondern liegtallein in der Verantwortung derer, die ein Bad einfach so stehen lassen wie es war, als es dauerhaft geschlossen wurde. 

 

Was ich daran so irre finde, ist die Tatsache, dass teilweise Reperaturen nicht erfolgen können in Bädern, die eigentlich noch am Netz sind, weil, O Ton "Anlagen so alt sind, dass Ersatzteile schwer zu bekommen sind".

 

Da frag ich mal: was wurde aus dem Equipement der Schwimmhalle Clayallee? 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0