Die neue Flexibilität

Sommerbäder in Verlängerung

 

und nicht, wie 2015 nur sehr wenige, sogenannt "traditionell" länger geöffnete Freibäder, sondern relativ gut verteilt über die Stadt.

Ich finde, auch

wenn ich, so als Hallenbad Fan, das Nachsehen habe durch die vielen Schließungen aufgrund Personalmangel, das ist eine tolle Änderung. Der neue Bäderchef kann ja nicht 50 neue Bademeister aus dem Hut zaubern.

 

Ich nenne diese Sommerbad  Saison Verlängerungen Service.

Perfekt ist anders, aber so ein Koloss wie die Berliner Bäder Betriebe bewegen sich nun mal nicht wie ein zwei Filialen Unternehmen.

 

Klar, es werden Schließungen von Hallen viel zu kurzfristig, teilweise sogar zu spät kommuniziert.

 

Klar, es werden Bezirke komplett abgehängt, wie Köpenick, Pankow und Steglitz. Das ist sehr ärgerlich.

Guckt man auf Sozialräume, gäbe es eine bessere Verteilung:

Kombibad Mariendorf und Kombibad Gropiusstadt sind relativ nah beeinander. 

Dafür ist in Reinickendorf und in Pankow gar kein Freibad geöffnet. Besser wäre es also, das Kombibad Mariendorf Freibad offen zu halten. Erreichbar für Neuköllner und auch Steglitzer, liegt es etwa in der Mitte der südlicchen Teile der drei genannten Bezirke. Dafür könnte man dann entweder das Sommerbad Pankow oder Strandbad Tegel öffnen.

Das Prinzenbad und das Sommerbad Neukölln sind ebenfalls 'zu nah'beieinander.

Statt beide zu öffnen, hätte man das Freibad Wuhlheide öffnen sollen.

 

Trotz der Kritik an der Verteilung: unter anderem mit der Öffnung des Sommerbad Humboldthain nur für (vorerst) zwei Tage, und das am Wochenende, zeigt der neue Bäderchef deutlich, dass der auf Grund liegende Kahn Berliner Bäder gehoben wird.

Ja, ich hatte meine Termine in Moabit auf den Samstag gelegt, weil ich im Stadtbad Tiergarten schwimmen wollte- mein Stammbad hat geschlossen, das Freibad  in der Näher hat weder Bahnen noch kurze Wege, aber so what. Es geht darum, wirtschaftlich zu entscheiden und nicht nach meiner Nase.

 

Was mich allerdings seit Jahren wunder: "traditionell"? Wer bestimmt eigentlich, was das ist? Das Prinzenbad oder Strandbad Wannsee sind nicht "Traditionsreicher" als andere, wunderschöne Sommerbäder.

 

Die Kommunikation aller Änderungen allerdings ist ein Desaster. Lasst mich mal ran...

 

Und hier ein Eindruck unserer wundervollen Bäder Landschaft in Berlin. Willkürliche Auswahl

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0