Bergauf schwimmen

Fast jeder Schwimmer kennt das.

Es gibt Tage, da hat man das Gefühl, man schwimmt bergauf. An solchen Tagen fühlt sich jeder Armzug an, als würde von hinten jemand an den Füßen ziehen und man kommt nicht voran.

Trotz aller Bemühungen, durchhalten und irgendwie Bahn um Bahn ableisten, fühlt man nicht nur, dass es den Berg rauf geht, man ist sicher.

 

Ich habe ja schon immer den Verdacht, das Schwimmbecken ist auf einer Art Wippe montiert.

 

Unzählige Male habe ich diesen Verdacht geäußert, aber die  Bademeister leugnen das. Manche lächeln hintergründig, machen Scherze oder sagen "ja, das stimmt" in einem Ton, als wäre es ein Witz.

 

Heute habe ich wieder einen Bademeister gefragt. Auch er lächelte und scherzte "Klar, ich renne immer in den Keller, um das umzustellen  je nachdem in welche Richtung sie gerade schwimmen"

 

Pff. Ich sehe doch aus den Augenwinkeln, dass er auf seinem Platz ist oder wenn er um das Becken herum geht.

 

Aber dann. Hat er sich verplappert. Unter dem Pult im Aufsichtsraum ist ein Knopf. Den drückt er. Manchmal. Einfach nur, um Kunden zu erziehen, die später kommen als sonst.

 

Oder Kunden, die Fremdschwimmen gehen und nicht im Stammbad.

 

Geheimnis gelüftet.

 

Zur Startseite

Else und ihre Bademeister

Schwimmbad Typen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0