Berliner Bäderbetriebe im Dialog mit Bäderbesuchern

In der vergangenen Woche gab es zwei Angebote für Bäderbesucher mit dem "Größten Bäderbetrieb Europas" ins Gespräch zu kommen.

 

Unter dem Titel "Schwimmhalle Baumschulenweg muss wieder öffentliches Bad werden" und "Baden Sie mit uns" luden jeweils PolitikerInnen der Partei Die Linke in Treptow Köpenick und in Lichtenberg zu Veranstaltungen ein.

So unterschiedlich die Diskussionsgrundlage, so ähnlich war die Besucherzahl, rund 30 Interessierte waren jeweils anwesend.


Im Bezirk Tempelhof Schöneberg wird nach wie vor von der BVV, mit Stimmen der SPD; Die Grüne und FDP eine AnwohnerInnenversammlung abgelehnt.

Ich habe dazu eine kurze Diskussion auf Facebook gehabt. Hier nachzulesen.