Gastbeitrag DAZ
Liebe Berliner und Berlinerinnen. Kommt Baden! Seid geduldig, seid vernünftig, seid großzügig.
Die Auflagen klingen erst mal kompliziert, ich bin sicher, das spielt sich ein.
Einmal die Woche im See: Von "Was mach ich hier" zum ersten echten Kilometer im See
Was geht mich das an, in Berlin, fragst du dich? Genau das kann uns auch passieren, dass, womöglich bei einer zweiten Welle in der Pandemie alles geschlossen wird. Dann brauchen wir Unterstützung. Jetzt sollten wir die RSSO unterstützen.
In Berlin darf man alles und überall, zumindest entsteht der Eindruck an vielem Orten. Wen man so am See trifft...
Dunkel, statt Kacheln in blau, mehr anziehen als schwimmen. Mein erster Schwimmversuch, nach über einem Jahrzehnt, im See
Wie ich schwimmen lernte und vom Fluss ins Hallenbad wechselte.
Wohin geht der Größte Bäderbetrieb Europas? Was will der oberste Bademeister?
Eine Krise kann auch eine Chance sein. Welche Möglichkeiten gäbe es im Bezug auf das Schwimmen und Baden in unserer Stadt?

Mehr anzeigen