Artikel mit dem Tag "Kundenkommunikation"



Screen Homepage BerlinerBäder Betriebe (04.02.18) Aus den dort genannten Sammelkarten geht weiter nicht hervor, dass es sie auch für Früh- und Spättarife gibt. Dazu muss man die Pressemitteilung vom 31.02.18 lesen
Zuverlässig geöffnete Bäder, saubere Umkleide- und Sanitärbereiche, moderne Ausstattung. Das kostet Geld. Auch das Geld derer, die nie ein Bad besuchen.
Was lange währt, wird endlich gut Mitte Januar werden Details preisgegeben. Bis dahin kann keine neue Jahreskarte bestellt werden. ..
Gespräch mit Bädermanager Intensiv, spannend und anstrengend war es für beide Seiten. Ich habe die großen Themen, Bahnenbelegungspläne für die Bäder und abgeleinte Bahnen, zumindest in den früheren Sportbädern, vehement vertreten.
Immer wieder erreicht mich Leserpost. Einiges davon darf ich veröffentlichen
Schicke Präsentationen, absolute Zahlen und jede Menge Ankündigungen. Ergebnislos bis heute für die Besucher der kommunalen Bäder. Sämtliche Verbesserungen lassen auf sich warten.
Saison 2016/17
oder anders gefragt, wann ist etwas dem Betreiber der kommunalen Bäder wichtig genug, dass es über alle verfügbaren Kanäle kommuniziert wird und wann ist es offensichtlich unwichtig? Ein paar Beispiele der jüngeren Vergangenheit Wichtig Via Facebook wird am 05.10.2017 mitgeteilt, dass das Stadtbad Neukölln "Dienstags bis Freitags von 8-22.30 Uhr geöffnet ist. Es ist bekannt, dass es zwei Hallen gibt und gemeint ist, dass entweder die eine oder die andere geöffnet ist. Es ist, vorsichtig...
Das letzte gebaute Kombibad in Berlin, 1980 eröffnet, ist in einem optischen Zustand der nichts anders als gruslig ist. Was von außen moderner erscheint als die Bauten in Mariendorf, Spandau und Neukölln und mit einer schönen Wandgestaltung im Foyer einlädt, das mündet in Spinde, die sich nicht schließen lassen, volle Mülleimer, eklige Hinterlassenschaften von Gästinnen in mehreren Umkleidekabinen.
Unter dieser Überschrift kann man dieses Schreiben an die Berliner Bäder Betriebe zusammenfassen. Nicht nur der/ die SchreiberIn ist gespannt auf Antworten die sich auf die Fragen beziehen