Faszination schwimmen in Berlin - gestern und heute

Faszination schwimmen in Berlin- gestern und heute: Strandbad Plötzensee
Ein halbes Strandbad und ein ganzer See ging von Spandau auf den Wedding
Freiwasserschwimmen- Havel Badestelle  "Alter Hof"
Der schwimmende Mensch ist immer den Umständen im Gewässer unterworfen. Wenn man sich tanzen lässt und nicht gegen Wellen kämpft, ist das ein schönes Spiel. Mit Sicherheitsboje.
Back to the pools- Traditionspflege und das eingesperrte Krokodil
Glitzernder Edelstahl Unbedingte Empfehlung für alle, die ein Freibad Erlebnis wollen "wie früher".
Back to the pools- welcome to Gropiusstadt
Ein Planschbecken für das ich gern noch mal drei Jahre alt wäre, picobello saubere Anlage und dann noch eine nette Mitarbeiterin.
Back to the pools- einmal um die Ecke, alles wie früher
Bekannte Wege, bekannte Situationen, jetzt mit brauner Plastikplane...
Back to the pools- Wedding kommt, Schwimmbad schon da
Der leere blaue Himmel über dem Wedding.
Back to the pools- Wo der Bär Brunnen und Becken bewacht
Spitzen Service im sehr gut organisierten Sommerbad Wilmersdorf
Back to the Pools- Ein Schwimmbad hinter Gittern
Verheißungsvolle Sichtachse Leuchtend blaue Schwimmbecken, blitzeblanke Durchschreitebecken im Sommerbad Neukölln
Faszination schwimmen in Berlin- gestern und heute:  Krumme Lanke
1100 Meter lang, 180 Meter breit Schwimmen mit Geschichte oder einfach nur chillen am Ufer
West Berlins letzter Zweckbau* Nun war ich wieder einmal im Stadtbad welches mitten in der Hauptstadt eine sogenannte Filetlage hat, aber das interessiert immer noch niemanden. In direkter Nähe des Hauptbahnhofes, 10 Minuten zu Fuß, liegt das Hallenbad mit dem wohl idealsten Standort seit aus dem Lehrter Bahnhof der Hauptbahnhof wurde. Weder Hinweisschilder noch sonst irgendwas weist Touristen den Weg in dieses Hallenbad Den ersten Hinweis auf das Bad findet man 5 Meter vor dem Eingang....

Mehr anzeigen